TT-Erwachsene


Aktuelle Infos zum TK Berenbostel-Tischtennis gibt es auch auf unserer Facebook-Seite: https://de-de.facebook.com/TKBTischtennis/

Die Saison ist leider wegen Covid-19 abgebrochen. 

Der TKB kennt nur eine Richtung: Aufwärts! 
Erfolgreicher Saison setzt Covid- 19 leider die "Krone" auf!       

Friedrichs und Nobbys Bewertung der Krisensaison 2019/20

Corona-Realität: Der Ausflug zu Oma an Ostern fällt aus, der Gottesdienst am Karfreitag findet nur online statt und die schöne Radtour oder der Spieleabend mit den Freunden ist abgeblasen. Das Coronavirus zeigt auch im TT - Sport weiter Wirkung! Ausgerechnet am 1. April erklärte der DTTB/TTVN die Tischtennissaison 2019/20 für beendet. Kaum zu glauben, aber wahr! Die Regelung eines angeordneten Saisonendes mit Stichtag 13. März wirft heftige Diskussionen auf. Es wird je nach Interessenlage gefeiert, bedauert, betrauert oder abgelehnt.

An dieser Stelle wollen wir die Diskussion nicht weiter befeuern, sondern die Saison der TKB Mannschaften betrachten: Will man das sportliche Saisonfazit für die Tischtennisabteilung des TKB mit einem Wort fassen, so ist "herausragend" die richtige Wahl. Dennoch kommt keine rechte Freude über das Erreichte auf, denn frei nach Merkel: Eine Pandemie kennt keine Meisterschafts- und Aufstiegfeiern!

Sieben Mannschaften sind im letzten September in die Punktspielsaison gestartet.

Die 1. Herrenmannschaft, als Aufsteiger in die 1.Bezirksklasse ins Rennen gegangen und sich selbst als "Underdog" definiert, stand bei Beendigung der Serie auf dem 3. Tabellenplatz. Wurde zu Beginn der Hinserie als Ziel der Klassenerhalt angestrebt, so zeigte die Mannschaft im weiteren Verlauf, dass sie in die obere Tabellenhälfte gehört. Am Stichtag standen bei noch 4 ausstehenden Spielen 18:10 Punkte zu Buche. Sicherlich profitierte die Erste davon, dass die gegnerischen Mannschaften häufiger ersatzgeschwächt antreten mussten, wohingegen das eigene Team bis auf eine Ausnahme immer komplett antrat. Durch die nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner ist die Platzierung ein wenig schmeichelhaft und die Aussicht auf eine Relegation, die rechnerisch noch möglich gewesen wäre, Träumerei!
Vor allen Gunter Geweke, aber auch Carsten Braatz konnten ihre TTR Werte steigern, der Rest des Teams musste bis zum Saisonende z.T. deutliche Verschlechterungen hinnehmen.
Das obere Paarkreuz mit den beiden Youngsters Friedrich F. und Fabian S. schwächelte in den letzten Wochen zunehmend, zeigte aber in einzelnen Spielen hervorragende Leistungen, die Hoffnung auf vorhandene Luft nach oben machen. Insgesamt erspielten die Beiden bei negativen Einzelbilanzen 22 Einzelpunkte für Ihre Mannschaft. Die Erwartungen übertroffen haben die erfahrenen Oldies in der Mitte. Carsten B. und Günter G. lieferten hochpositive Bilanzen ab, gehörten zu den besten mittleren Paarkreuzen der Liga und steuerten 34 Einzelpunkte bei. Von Christian B. und Lars K. war im unteren Paarkreuz, gemessen an den eigenen Ansprüchen, durchaus mehr zu erwarten. Dennoch reichte es zu knapp positiven Bilanzen und 21 Einzelpunkten.
Eine von Nobby vor der Saison ausgemachte Doppelschwäche ist bilanziell nicht nachzuweisen. Bei einer Berücksichtigung aller Doppel erzielte der TKB eine 27:18 Doppelbilanz. Nach der Doppelumstellung während der Hinserie wurden von Gunter/Lars(9:1), Carsten/Christian(6:3) und Fabian/Friedrich(7:4) nur positive Bilanzen gespielt.

Die 2. Herrenmannschaft: "Die Schmetterlinge", standen schon lange vor Abbruch der Spielzeit als souverän Meister in ihrer Gruppe der 1. Kreisklasse fest. Da die Zweite bis auf ein Spiel die komplette Saison absolviert hat, wird deren Saisonverlauf zu einem späteren Zeitpunkt einer ausführlichen Betrachtung unterzogen.

Die 3. Herrenmannschaft: Angestrebt wurde von der Dritten "oben mitzuspielen“. Oliver B.(15:4), Rainer S.(16:5), Norbert P.(12:5), Thomas L.(14:3), Rene´G.(8:0), Kaan O.(6:6) und die zahlreichen Ersatzspieler - mit den meisten Einsätzen Stefanie F. (3:7) und Marc N. (5:2) - ließen ihren Worten auch Taten folgen. Nach anfänglich knappen Ergebnissen wurden die Resultate, nachdem Oliver wieder eingestiegen war, immer besser und eine Siegesserie gestartet. Bei noch drei ausstehenden Spielen war mit 23:3 Punkten der Aufstieg in die 1.Kreisklasse vorzeitig gesichert und mit 4 Punkten Vorsprung zum Stichtag war auch die erklärte Meisterschaft verdient. Mit beinahe ausschließlich hoch positiven Bilanzen der Stammspieler wurde insgesamt eine 83:38 Einzelbilanz erspielt. In den Doppeln harmonierten die Paarungen trotz wechselnder Zusammenstellungen super: 30:11 Siege wurden eingefahren, mehr als jede andere Mannschaft der Gruppe. Die Paarung Oliver Burgdorf/ Rainer Samtlebe erzielte mit 9:0 eine herausragende Bilanz.

Die 4. Herrenmannschaft strebte einen Mittelfeldplatz in der 2. Kreisklasse an. Mit 12:12 Punkten bei noch vier ausstehenden Spielen gab's hier eine Punktlandung und ein guter 5.Platz sprang als Belohnung heraus. Ein Qualitätsmerkmal der Mannschaft war ihr Zusammenhalt und ihre Vollzähligkeit zu den Spieltagen: Es wurde nur viermal Ersatz benötigt. Von den Stammspielern wurden folgende Einzelergebnisse erzielt: Werner B.(13:9), Ingo K. (7:14), Rüdiger F. (14:6), Andreas B.(8:13), Thomas B.(10:7), Kurt H. (5:9). Erfolgreichstes Doppel war die Paarung Andreas Bockelmann/ Thomas Bannert mit einer 9:7 Bilanz.

Die 5. Mannschaft ging in der 3.KK an den Start. Hier sollte es vorrangig um "Spaß am Spiel" gehen. Ob dies bei einer 4:18 Bilanz in elf Spielen erreicht wurde, da würden Einzelbefragungen der Spieler weiterhelfen. Wie dem auch sei, es wurde der 7. Tabellenplatz erreicht. Vor allem wurde das Prinzip der Rotation groß geschrieben. Unter Mannschaftsführer Thorsten K. bekamen alle gemeldeten Erwachsenen mindestens zwei Einsätze. Marek Laqua war mit einer 9:6 Bilanz erfolgreichster Punktesammler des Teams. Auch Inken Rabehl erreichte mit 6:4 noch eine positive Einzelbilanz. Gerade für unsere 5. wäre es begrüßenswert, dass es in der neuen Saison eine 4.KK geben soll, in der nur Spieler mit einem TTR-Wert von unter 1250 gemeldet werden sollen.Vielleicht eine Möglichkeit, um noch mehr Spaß zu haben.

Die beiden Jugendmannschaften des TKB haben eine weniger erfolgreiche Saison hinter sich. Bei den Jungen 18 belegte man in der 2. Kreisklasse den neunten und damit vorletzten Tabellenplatz. Erfolgreichster Spieler seines Team war Sascha Klusmann mit einer 9:5 Bilanz.
Die Jungen 12 des TKB belegten am Ende den 5ten Platz in ihrer Gruppe. Benjamin Tiedemann konnte mit 6:2 eine positive Einzelbilanz vorweisen.

 

Die Saison 2019/2020 - Einschätzungen und Ziele

Die Spielzeit 2019/2020 wird im September gestartet und beim TKB sind die Planungen für die neue Saison abgeschlossen.Für die kommende Spielzeit sind  5 Herrenmannschaften (vier 6er-Mannschaften und eine 4er-Mannschaft) im Erwachsenenbereich und 2 Jugendmannschaften gemeldet. Das ist eine tolle Entwicklung, die die Tischtennisabteilung des TKB momentan durchläuft!
 

Mit dem Aufstieg in die 1. Bezirksklasse betritt die Erste Neuland. Trotz personeller Veränderungen (Fabian Schaper und Gunter Geweke ersetzen Norbert Häsel und Christian Schuldhaus) gilt weiterhin „Wir sind ein Team“. Ein sicherer Mittelfeldplatz scheint durch die punktuellen Verstärkungen gut möglich.

Die Zweite des TKB geht ebenfalls mit neu zusammengestellter Mannschaft in der 1. Kreisklasse an den Start. Mit Neuzugang Timo Schaper sowie mit Norbert H. und Christian S. sind drei Spieler dabei, die im letzten Jahr erfolgreich auf Bezirksebene gespielt haben. Timo und Nobby werden im 1. Paarkreuz spielen, Christian S. mit Martin Gladis in der Mitte und Andreas Gatzmann, Roger Schynol im dritten Paarkreuz. Gegenüber der Vorsaison also erheblich verstärkt, will das Team "Die Schmetter...linge" um die Meisterschaft mitspielen. 

Die Dritte um den neuen Mannschaftsführer Rainer Samtlebe und die Vielspielerin Stefanie Fietkau möchte den 5. Platz der letzten Saison verbessern und peilt einen Platz unter den ersten Dreien der 2. Kreisklasse 11 an. Die Vierte mit den beiden ältesten Aktiven des TKB, Werner Brümmer und Ingo Kruse besitzt ebenfalls Steigerungspotential, möchte aber vorrangig einen ruhigen Ball zwischen den Urlauben spielen und möchte im oberen Mittelfeld der 2.Kreisklasse 12 ins Ziel kommen. Die neu gemeldete 5. Mannschaft des TKB um die Neuzugänge Germeroth und Laqua sieht der ersten Saison im TKB Dress gelassen entgegen.

Das Jugendtrainerteam um Marc wünscht sich für die erste Jugend eine Position im Mittelfeld der 2. Kreisklasse. Die 2.Jugend startet in ihre erste Wettkampfsaison. Hier steht der "Spaß am Spiel" steht im Vordergrund!
 

 

Die Saison 2018/19 ist vorbei

Grundsätzlich endet die TT Saison vor Ostern und da kein TKB-Team in die unliebsame Relegation muss, ist es an der Zeit, zu gucken, wie viele Ostereier im Laufe der Saison gesammelt wurden und wer mit dem Viel-Spieler-Award geehrt wird. Die erste Herren ist nach toller Rückrunde in die 1.Bezirksklasse aufgestiegen, aber jetzt sollen die bislang unbesungenen Helden der zweiten, dritten und vierten Mannschaft des TKB ihren wohlverdienten Raum bekommen. Die zweite Herren hat in der 1.Kreisklasse einen guten 5.Tabellenplatz (17:19) erreicht und damit den Klassenerhalt souverän gesichert. Im oberen Paarkreuz haben Roger S.(9:32) und Oliver B. (12:19) insbesondere in der Hinrunde viele Eier ins TKB-Nest gelegt, allerdings eine schwächere Rückrunde gespielt. In der Mitte erspielten sich Martin G. (Bilanz 20:4) und Andreas G. (21:11) deutlich positive Bilanzen und beide konnten ein neuen TTR-Höchstwert erreichen. Super Paarkreuz! Rainer S. (14:12) und Catharina M.(7:5) waren die ruhenden Pole im Team und sicherten auch wichtige Punkte gegen die direkten Kontrahenten im Kampf um einen Nichtabstiegsplatz. Rainer S. bildete mit Martin G. zudem ein sehr erfolgreiches Doppel. Die dritte Mannschaft erreichte in der zweiten Kreisklasse ebenfalls den 5.Platz (18:14) Jeder Spieler konnte sich mit einer mindestens annähernd ausgeglichenen Bilanz behaupten. Danke hier auch nochmal an die vielen Ersatzspieler der vierten Mannschaft, die zu einem erfolgreichen Saisonverlauf beigetragen haben. Im oberen Paarkreuz sammelten Norbert P.(12:12) und Kaan Oezay(10:11) beinahe gleichviel Ostereier für ihre Mannschaft. Beide bildeten auch eines der erfolgreichsten Doppel der Liga (7:2). Fleißigster Sammler der Dritten war Ingo Kruse (14:11), der seine 14 Punkte durch Einsätze in allen Paarkreuzen zusammentrug.Glückwunsch Ingo. Werner B.(10:10) spielte ebenfalls eine gute Sammelsaison im mittleren Paarkreuz. Die Vierte trat ebenfalls in der 2. Kreisklasse an und in der Paralellklasse würde ein 6. Platz (12:16) erreicht. In der vierten Mannschaft war bemerkbar, dass ein spielstarkes oberes Paarkreuz fehlte und so mussten Thomas B. und Andreas B. trotz starker Gegenwehr in manchen Spielen Lehrgeld zahlen. Ausgeglichen wurde dies aber vom mittleren und unteren Paarkreuz, welches einen wichtigen Beitrag zum Erreichen des 6.Platzes leistete. Bester Ostereiersammler der Vierten war Kurt H. (14:5), der 14 Punkte ins Mannschaftsnetz legte. Weiter gehörten Stefanie F.(12:10) und Rüdiger F. (10:11) zur Stammsechs. Die Mannschaft würde ergänzt durch Regina K.(8:5), Thorsten K. (1:4)und Marc N.(2:1). Abschließend soll der „Viel-Spieler“ unseres Vereins besonders gewürdigt werden. Letztes Jahr hatte diesen Titel Thomas Bannert mit 25 Einsätzen inne. Dieses Jahr geht der Titel mit ebenfalls 25 Einsätzen an die Vielspielerin Stefanie Fietkau. Glückwunsch!!!

 

Hinserie 2018/19
 

Die Hinserie hat einen insgesamt sehr zufriedenstellenden Verlauf genommen: Unsere 1. belegt in der 2.Bezirksklasse Gr.14 mit 10:6 Punkten einen guten dritten Patz mit 2 Punkten Rückstand auf einen Relegationsplatz. Nach dem "Doppelten Aufstieg" hat die Mannschaft deutlich unsere Einschätzungen übertroffen. Vom Abstiegskandidaten zum Aufstiegsaspiranten. Die 2. Herren hat überraschend mit 9:9 Punkten einen guten 4. Platz in der 1. Kreisklasse Gr.11 erzielt. In der vorigen Saison als Tabellenletzter ohne einen Sieg haben wir nun fast mit den denselben Spielern (Olli ist dazu gekommen) das Niveau der 1. Kreisklasse erreicht. Sehr starke Leistungen haben vor allem Olli, Martin (+92 ttr!) und Andreas G gezeigt. Ich freue mich auf die Rückserie. Die 3. hat mit 8:8 (5. Platz in der 2. Kreisklasse Gr.11) eine ordentliche Saison gespielt. In Anbetracht der personellen Situation (krankheits- und berufsbedingte Ausfälle) ein kleines Wunder. Sie haben ständig mit Ersatz spielen müssen. Ein Dank geht an die 4. für die große Bereitschaft  auszuhelfen. As einzige TKB-Mannschaft steht die 4. mit 8:6 Punkten als zweiter in der 2. Kreisklasse Gr.12 auf einem direktem Aufstiegsplatz. Bitte nicht nachlassen. Schließlich hat auch unsere einzige Jugendmannschaft mit 10:6 Punkten in der Aufbauklasse Gr.5 ein gutes Ergebnis abgeliefert.


 


 

Weihnachtsfeier 2018 mit Brettchenturnier   

Ein sehr zufriedener Marc Nolte berichtete von über 30 Teilnehmer/rinne im Kinder und Jugendbereich. Sehr erfreulich! Im Erwachsenenbereich haben wir bei guter Beteiligung und beachtlicher Verbesserung unserer Brettchen-Technik einen neuen Brettchen-König ermittelt. Die Halbfinals spielten Olli und Christian Bannert, sowie Andreas Gatzmann und Werner Brümmer. Das Endspiel gewann weit nach Mitternacht Andreas Gatzmann gegen Christian Bannert. Der neue Brettchenkönig heißt Andreas. Er lebe hoch! Ein großes Kompliment gilt Werner, der mit seinen 77 den Enkeln gezeigt hat, wie man mit einem Brettchen spielt. Das Doppel gewannen Norbert Häsel/ Olli Burgdorf im fünften Satz gegen Andreas G. / Christian Schuldhaus.


 

 

Die Saison 2017/18 ist vorbei...

Nachdem sich die ganze TT-Sparte bei Rainer im Garten getroffen hatte und wir den 

Saisonabschluss gefeiert haben, war ein guter Zusammenhalt zu spüren.Es wurde gegrillt,

getrunken und geklönt. 

Nachdem die 1.Herren das gesetzte Ziel mit dem Aufstieg in die Kreisliga erreicht hat, würde ein neues Ziel ausgegeben - das Double. Leider wurde dieses Ziel im verpasst, da man im Pokal-Halbfinale gegen den TTV 2015 Seelze VI knapp unterlag. So wurde leider wieder das "Finale Dahoam" bei verpasst, denn wie jedes Jahr richtete der TKB die Pokalendspiele auf

Bezirksebene aus.

 Zur neuen Saison konnten wir mit Norbert Häsel (früher Stelingen) und Lars Köster zwei super Spieler gewinnen, letzterer würde mit Seelze Pokalsieger.Mit diesen Verstärkungen

Sollte ein weiterer Aufstieg möglich sein.

Die 2.Mannschaft konnte leider trotz starkem Rückrundenbeginn nicht die Klasse halten. Mit einer verstärkten Mannschaft hat man aber gezeigt, auch in der Klasse mitspielen zu können. Sportlich abgestiegen versuchen wir nun direkt wieder aufzusteigen. Für dieses Vorhaben könnten wir mit Oliver Burgdorf (spielte ein Jahr in Stelingen) gewinnen. 

Unsere dritte Mannschaft war mit Verletzungen und durch Krankheiten so gebeutelt, dass wir zeitweise gar nicht wussten, wer überhaupt spielen kann. Somit würde die Saison mit dem 6.Platz abgeschlossen und wie Rainer zu sagen pflegt:" Reden wir nicht mehr drüber."

Unsere 4.Herren, die als 4er-Mannschaft am Spielbetrieb teilnahm. Jeder der 4ten, der nicht schon viel ausgeholfen hatte, bekam auch hier seine Einsätze. in die Saison unter wurde mit einem guten 3.Platz abgeschlossen. Der Vielspieler des Vereins war Thomas Bannert aus der „Ersatzspieler-Mannschaft" mit 25 Einsätzen in allen Mannschaften. Ein besonderes Lob

an ihn!

Wir sind Herbstmeister! Die Hinrunde 2017/18

Die TKB-Familie ist stolz auf die erste Herren, die mit einer Bilanz von 18:0 Punkten den Herbstmeistertitel gesichert hat und damit dem Ziel "Aufstieg" ein Stück näher gekommen ist. Unsere Spitzenspieler Carsten (18:0) und Christian (12:0)haben kein einziges Einzelspiel verloren. Aber auch der Rest der Mannschaft und die guten Ersatzspieler haben diesen Erfolg möglich gemacht. Danke daher nochmal an euch.
 

Die Zweite, die in der selben Gruppe an den Start ging, hatte die vorhergesagte schwere Saison vor sich. Aber dank des an den Tag gelegten unbändigen Eifers sind wir immer noch davon überzeugt, dass wir die Klasse halten können. Ein guter Anfang würde beim vorletzten Spiel gemacht, wo man gegen den TSV Havelse IV (3.Platz) ein Unentschieden sichern konnte und damit schon einen Punkt auf dem Konto hat. Hervorzuheben sind auch hier die Ersatzspieler der vierten und dritten Mannschaft, da öfters durch berufliche und gesundheitliche Schwierigkeiten das komplette Antreten verhinderte würde.

Unsere neue dritte Mannschaft, zusammengesetzt aus der letztjährigen Damenmannschaft und Herrenspielern bewegt sich jetzt im Tabellenmittelfeld. Zum Ende konnte der schwache Saisonstart nicht kompensiert werden, so dass man mit 6:10 Punkten den 6.Platz bekleidet.

Die vierte Herrenmannschaft ist als Vierermannschaft gemeldet und hat trotz vieler Spielerwechsel den3.Tabellenplatz erreicht. Hervorzuheben ist in dieser Mannschaft Werner, der mit einer Bilanz von 10:0 noch kein Einzel verloren hat.

Wir als TKB-Familie sind stolz auf euch alle und wünschen für die Rückrunde allen viel Erfolg, 0Gesundheit und viel Ballglück.


 

Weihnachtsfeier 2017 mit Brettchenturnier!

Dieses Jahr war die Weihnachtsfeier des TKBs etwas ganz Besonderes. Es wurde nämlich ein sogenanntes Brettchenturnier ausgetragen.Brettchen sind alte abgnutzte Schläger, die das Flugverhalten des Balles stark beeinflussen und so das Spiel leicht unberechenbar machen, dadurch kann auch ein vermeintlich schwächere Spieler gegen einen Stärkeren gewinnen. Die Stimmung in der Halle war ausgelassen und gefeiert wurde bis spät in die Nacht. Der 1. Platz ging an Christian Bannert, 2. wurde Thomas Lange.

 

Vereinsmeisterschaft 2017


 


 

Hoch die Tassen und Gläser!

Auch in diesem Jahr wurde bei der Vereinsmeisterschaft wieder alles gegeben. 14 Mitglieder kämpften jeweils in einer Einzel und Doppelkonkurrenz um den Sieg. Neu war, das es jeweils im Einzel einen Sieger der unteren und oberen Spielklasse gab, die gemeinsam begann. Außerdem bekam so jeder eine Chance Vereinsmeister zu werden. Bei einer tollen Stimmung in unserer Halle waren besonders das Endspiel der oberen Klasse zwischen Friedrich Finke und Christian Bannert und das Trostrundenendspiel zwischen M.Nolte/C.Bannert gegen F.Finke/W.Brümmer sehr ansehnlich.
 

Untere Klassen: Die Gruppen 3. und 4. spielten diese Konkurrenz aus, wobei Roger Schynol Caan Oezay mit 3:1 im Endspiel besiegte.
 

1)  R.Schynol 

2)  C.Oezay 

3)  Ingo Kruse und Thomas Bannert 


 

Von links: Thomas Bannert, Ingo Kruse, Roger Schynol, Caan Oezay


 

Obere Klassen: Christian Bannert und Friedrich Finke setzten sich bei den 1. und 2. Platzierten der Gruppen durch und die Doppelpartner bestritten das Endspiel. Hierbei setzte sich Friedrich Finke hauchdünn mit einem 13:11 Sieg im Entscheidungssatz durch.

1) F.Finke

2) C.Bannert

3) Lars Köster und Rainer Samtlebe


 

Von links: Friedrich Finke, Christian Bannert


 

Doppel: Bei der Doppelkonkurrenz wurden aus zwei Töpfen die Paare gezogen, dadurch entstanden Doppel, die sehr ausgeglichen waren. Somit war diese Konkurrenz für alle Beteiligten sehr interessant. Im Doppelten-K.O.-System besiegte nach einem engen Spiel M.Nolte/C.Bannert F.Finke/W.Brümmer im Trostrundenendspiel. Daraufhin unterlagen aber M.Nolte/C.Bannert im Endspiel um den Doppelvereinsmeistertitel dem Doppel Andreas Gatzmann/Norbert Prinzhorn.

1) A.Gatzmann/N.Prinzhorn 

2) Marc Nolte/C.Bannert 

3) F.Finke/Werner Brümmer 


 

Von links: Werner Brümmer, Friedrich Finke, Andreas Gatzmann, Norbert Prinzhorn, Marc Nolte, Christian Bannert


 

Punktspiele
 

Die Erwachsenen gehen in der Saison 2019/2020 mit fünf Herrenmannschaften an den Start:
 

 

1.Herren in der 1.Bezirksklasse Gruppe 7

Die Mannschaftsmeldung, der Spielplan mit aktuellem Tabellenstand, die Bilanzübersicht und
Weitere Informationen unter: https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVN/19-20/ligen/1-Bezirksklasse-Gruppe-07/gruppe/358044/tabelle/gesamt

2.Herren in der 1.Kreisklasse Gruppe 11

Die Mannschaftsmeldung, der Spielplan mit aktuellem Tabellenstand, die Bilanzübersicht und
Weitere Informationen unter: https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVN/19-20/ligen/1-Kreisklasse-Gruppe-11/gruppe/357617/tabelle/gesamt
 

3.Herren in der 2.Kreisklasse Gruppe 11

Die Mannschaftsmeldung, der Spielplan mit aktuellem Tabellenstand, die Bilanzübersicht und
Weitere Informationen unter: https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVN/19-20/ligen/2-Kreisklasse-Gruppe-11/gruppe/359230/tabelle/gesamt

4.Herren in der 2.Kreisklasse Gruppe 12

Die Mannschaftsmeldung, der Spielplan mit aktuellem Tabellenstand, die Bilanzübersicht und
Weitere Informationen unter: https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVN/19-20/ligen/2-Kreisklasse-Gruppe-12/gruppe/359232/tabelle/gesamt

5.Herren in der 2.Kreisklasse Gruppe 12
 

Die Mannschaftsmeldung, der Spielplan mit aktuellem Tabellenstand, die Bilanzübersicht und
Weitere Informationen unter: https://www.mytischtennis.de/clicktt/TTVN/19-20/ligen/3-Kreisklasse-Gruppe-10/gruppe/357607/tabelle/gesamt


 

 




 

Bitte erstmal das Password eingeben:

[2020-08-04 10:07:20]