Trampolin Aktuell


Fit trotz Corona 

 

Als Ergänzung zum Homeschooling und als Ersatz, dass wir nicht in die Halle können, bieten wir euch eine Challenge an.

Macht mit und bleibt Fit! Sendet eure Ergebnisse an trampolin@tkberenbostel.de, damit wir erkennen, wer mit macht. 

Diese Challenge ist freiwillig, aber wir hoffen, dass alle mitmachen.

  • klickt hier  für die Aufgaben
  • Klickt hier für die Beschreibung

 

Euer Trainerteam

 

Bodenläufer

 

 

 

 

WENN wir wieder in die Turnhalle dürfen...DANN wird uns das Aufwärmen noch viel mehr Spaß machen:

Wir haben einen neuen Bodenläufer! Ariane und Dominik haben ihn in die RHH gebracht. Ein Rollwagen wird noch gebaut.

 

 

 

 

 

"Glück wird mehr, wenn man es teilt" ....

 

10 lt. Sammelheft

????

"glaube an Liebe, Wunder und Glück. Schau nach vorne und nicht zurück, tue was Du willst und stehe dazu, denn dieses Leben lebst Du. Am Ende wird alles gut werden, und wenn es dann noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende. Be

happy!"

Lennart„Sei dankbar und glücklich für das, was Du hast. Warte auf das, was noch kommt und sei froh, dass Du noch nicht alles hast. Es ist eine Freude auf das zu hoffen, was noch kommt. Träume können etwas Wunderschönes sein! Be happy!
 Isabel  „Musik ist so einfallsreich auf das Gehirn, dass der Stil, den du hörst, tatsächlich die Fähigkeit hat, die Art und Weise zu ändern, wie du auf diese Welt schaust und über sie denkst. Unglaublich, oder? Aber wahr! Be happy!
 Dominik „Fürchte nicht den Schatten, den du in deinem Leben da und dort begegnest. Ohne ihn würdest du das Licht nicht erkennen, das für dich leuchtet, wenn du nicht aufgibst und an dich und deine Vorhaben glaubst. Lasse dich nicht beirren und gehe deinen Weg. (Werner Wemmer) Be happy!
 Jaqueline Wissen ist der Universalschlüssel des Lebens. Je mehr Du weißt, um so mehr Türen kannst Du in Deinem Leben aufschließen. Höre daher nie auf zu lernen, egal wie alt Du bist und egal wie schwer es Dir fällt, denn Du weißt nie, welche Tür Du mal öffnen musst. Be happy!
 Alaa

 Es gibt viele Wege, die man im Leben gehen kann. 

Richtig ist immer der, der Dich glücklich macht! Be happy!

 AngelikaDenke JETZT über den geplanten Berufswechsel nach, sei mutig, geh es jetzt an, es wartet etwas auf Dich. Lebe nicht für andere, lebe für DICH. Jetzt kommt Deine Zeit! Schließe die Augen: Und? Wie fühlt es sich für Dich an? Gut? Dann ist es richtig! Be happy!
  
 Lara Wahrer Erfolg ist, wenn ein Mensch leichter atmet, weil es Dich gibt. Teile Deine Talente, gib sie an Menschen, die davon profitieren. Be happy!
 ArianeDie schlimmsten und schmerzhaftesten Phasen unserer Lebens, Situationen, wo wir Verluste , Mangel und Trauer erfahren, sind die Wichtigsten. Sie lassen uns innerlich wachsen und den Sinn erkennen, manchmal erst Jahre später, aber die Erkenntnis kommt. Be happy!
Leonie Kristin

Zu tuen, was du magst, ist Freiheit.

Zu mögen, was du tuest, ist Glück.

FlorianWer mit dem Kopf handelt, mit dem Bauch fühlt, mit den Augen die Blicke deutet, mit den Fingern spürt, mit dem Herzen spricht, mit der Seele entscheidet und es schafft mit seinem Handeln keinen Menschen zu verletzen, der besitzt ein Herz mit Charakter. Be happy!
Lena M.Vergeude nicht die Zeit indem Du das Leben eines anderen lebst. Lasse nicht zu, dass der Lärm der Meinungen Fremder, Deine eigene, innere Stimme übertönt. Hab den Mut Deinem Herzen und Deiner Intuition zu folgen. Be happy!
Mona M.Ein Meister der Lebenskunst trennt nie Arbeit von Leben, Körper und Geist, Ausbildung und Erholung. Er verfolgt bei allem, was er tut, seine Vorstellung von Vortrefflichkeit und überlässt es anderen zu beurteilen, ob er arbeitet oder sich vergnügt. Be happy!
TimDer, der das Glas halb voll, statt halb leer sieht, hat wirklich Freude am Leben.
Nala

Ein Vogel denkt nie darüber nach, ob der Ast brechen könnte.

Nicht, weil er dem Ast vertraut, sondern weil er seinen Flügeln vertraut.

Es ist nicht der Berg, den wir bezwingen.

Wir bezwingen uns selbst und erlangen eine unglaubliche Stärke,

indem wir die Herausforderungen annehmen und sie meistern.

Be happy!

EliseWenn du das was Du siehst mit Deinem Herzen fühlen kannst, wenn du das was Du empfindest mit deinen Worten beschreiben kannst, wenn Du das was Du siehst in deiner eigenen Seele finden kannst,dann bist du auf dem richtigen Weg zu Leben. BE HAPPY
 Jonas

 Es wird Menschen geben, die sich von Deinem Leuchten bedroht fühlen, aus Unsicherheit.

Das ist okay! Auch die Sonne kann für manche zu heiß sein. Hört sie deshalb auf zu scheinen?

NEIN. Be happy!

 Alena Das große Glück ist manchmal ganz klein.
SmillaDer Vater jeden Erfolges ist die Geduld. Nur wer an seine Ideen glaubt und ständig daran feilt wird eines Tages erleben, wie aus seiner Idee das perfekte Ergebnis wird.
MortenDie Natur zeigt es vor: Aus einem kleinen Samenkorn wird eines Tages ein starker Baum.
Julian

"Suche nicht das Geld, sondern die Zufriedenheit.

Wenn Du lernst, mit wenig zufrieden zu sein, dann wirst Du erkennen, welchen Reichtum Du besitzt.

Es kommt imLeben nämlich nicht aus das materielle an.

Du solltest mit Dir im Reinen sein und Deinen Seelenfrieden findein.  (Walter Wemmer)

HannahDie schönste, Zeit im Leben sind die kleinen Momente, in denen du spürst,du bist zur richtigen 
Zeit am richtigen Ort.✨✨✨

 

Es bleibt dabei, zur Eindämmung der Pandemie ist -auch- kein Trampolinsport erlaubt.

Alle Jahre wieder ist es trotz alledem Weihnachtszeit...und wir hatten uns für euch etwas Besonderes für den Advent ausgedacht:

Unser diesjähriger Adventskalender: Da leider keiner "seine" Zahl ziehen kann, macht das die Glücksfee für euch...so lasst euch überraschen...ein bisschen Geduld noch.....

 

Ab Montag, 2. November wieder KEIN Trampolinturnen.

Das war ein kurzer Start nach den Herbstferien :-(

Niedersachsen- und bundesweit verfügt wurde: Kein Amateur-Sport in der Halle.

Wir informieren euch regelmäßig per Email und auf dieser hp, wenn sich etwas verändert.

Bleibt dem Trampolinsport treu und gesund,

Euer Trainerteam

 

Zurück in der Rudolf-Harbig-Halle!

 

NACH DEN SOMMERFERIEN

ist tatsächlich schon der Boden "unserer" RHH fertiggestellt. Nachdem wir alle Trampoline wieder an ihren Ursprungsort gebracht haben, sind unsere Trainingszeiten, wieder am Montag, Dienstag und Freitag.

 

 

 

 

Wir müssen uns an die Hygieneregeln halten und genaueste Anwesenheitsnachweise führen-machen wir immer schon, neu ist aber, dass auch "Schnupperkinder" ihre genauen Daten schon zum ersten verabredeten Tag per Email vorher eingereicht haben müssen.

Für uns infrage kommende Meisterschaften und Wettkämpfe sind vorerst aufgehoben.

Unsere Fachwarte beraten über den Start für Kreis- und Bezirksebenen. Zur Zeit am wahrscheinlichsten ist ein Neustart mit Beginn des Jahres 2021.

 

Unsere großen Trampoline haben die Halle gewechselt

 

Wie schon zu Trainingszeiten vor längerem angekündigt, mussten unsere großen Trampoline die Rudolf-Harbig-Halle verlassen. Der Hallenboden wird saniert, die Stadt hat einen Zeitraum bis Ende des Jahres angesetzt. Aufgrund der politischen Regelungen zur Corona Krise ist der Beginn vorgezogen worden. 

Die Trampoline fahren nicht allein;-), so haben anpackende Hände sich - Abstand haltend - getroffen und 4 Geräte in die Ilmasi Schulturnhalle transportiert, ein Gerät steht (zusätzlich zu einem dort vorhandenen) in der Georg-Elser Turnhalle.

Das schöne Wetter war sehr hilfreich, ebenso wie der Hausmeister, Herr Skeide.

 

 

 

 

 

 

Das war unser Ferien-Leistungs-Training in und mit Pattensen! Wie immer- wunderbar und toll organisiert von Lennart, Annika und Dominik!

 

 

Der tolle Tag mit unseren 29 Startern!!! 

Nicht dabei Turnerin Isabell, daher: Gute Besserung! (und Helferin Lenja)

Bei den Kreis-Einzel-Wettkämpfen im Trampolinturnen gab es insgesamt rund 100 Teilnehmer aus den Vereinen der Region Hannover.

Die 29 TKB-Starter hatten viel Grund, sich über ihre Ergebnisse zu freuen!

KWK I, Einsteiger:

Besonders war es im Jahrgang Schülerinnen 2010+2011, dort lagen gleich 4 Turnerinnen nacheinander auf den ersten vier Plätzen: Kristina K errang Gold, Nala holte sich Silber, Kallia erhielt Bronze auf dem Treppchen. Gleich danach kam Mona M mit Platz 4. Nicht weit davon folgten Tamara Rang 6, und Lenia auf Rang 8. Auch in dieser Jahrgangsklasse: Lava Platz 11, Elise Rang 14, Alaa Rang 17, alle von 20 Teilnehmern.

Bei den Jungen in dieser Altersgruppe 2010+2011 freute sich Jonas über den Silberplatz auf dem Treppchen und Tim über Rang 5.

Jünger vom TKB war nur noch Luna, im Jahrgang 2012+2013 erhielt sie Platz 6.

In der nächsten Altersstufe 2008 +2009 belegte Maja bei den Schülerinnen Rang 14 und Anwar bei den Schülern Rang 5.

Unter den Schülerinnen Jahrgang 2006+2007 war Lina als Neuling besonders stolz auf ihren Bronzeplatz. Ebenso glücklich über den Einzug ins Finale war Amelie, am Ende freute sie sich über Rang 7. Ihr folgte als Neueinsteiger Smilla, Rang 9. Die Pechvögel des Tages waren Leni und Mona in dieser Klasse. Erst wenige Wochen dabei, turnte Leni ihre Pflichtübung wunderbar- hatte dann durch einen Wackler eine Einbein-Landung nach einer Schraube, das bedeutet Abbruch der Übung. 

Bei Mona war es umgekehrt, sie hatte den Abbruch der Übung in der Pflicht zu verkraften- turnte dann aber mit viel Disziplin eine gute 1. Kür. Doch die Konkurrenten sammelten mehr Punkte, Leni blieb Rang 12, Mona erhielt Rang 13.

In der Jahrgangsklasse 2006+2007 bei den Schülern erkämpfte sich Rafael den Gold-Platz. Hier setzte sich Morten mit einer guten Übung auf Rang 4.

Für Leonie B war es knapp- nach Pflicht und 1. Kür lag sie auf Platz 1- nach der zweiten Finalrunde musste sie ihrer Konkurrentin aus Ihme-Roloven den Rang lassen und erhielt Silber.

Luca , Start-Jahrgänge 1995 bis 2003,  strengte sich auf seinem ersten Wettkampf auf dem Trampolingerät ungemein an – und siegte mit Glück!

 

Zeitgleich zu dem genannten Kreis-Einzel-Wettkampf I für Einsteiger, liefen die KWK II für Fortgeschrittene. Hier starteten 6 Trampoliner vom TKB:

 

Auch in der Altersklasse Schülerinnen 2008+2009 lagen vier Turnerinnen in ihren Plätzen hintereinander, In dieser Gruppe hatten fast alle mindestens einen Salto in ihrer Kür:

Bei Silber startete Lara, sie war glücklich über ihren 2. Platz. Auf dem Treppchen Rang 3 folgte gleich Alena, Bronze erfreute sie! Darauf folgten noch Juliana, Rang 4 und Lena Schaper mit Rang 5.

Bei den Älteren Jahrgang 2006+2007 gewann Anna mit drei guten Übungen Rang 3. 

Stolz war bei den Jungen Julian, er startete dieses Jahr in der Fortgeschrittenen- Gruppe und schaffte es, sich mit einer schwierigeren Übung in der Kür Gold zu holen.

 

 

Dominik Schwierigkeitswertung, Lennart, Wettkampfleitung  WK II
Kristina Protokoll

 

Sieger-Quartett Jahrgang 2010/11

 

und viele gute Plätze mehr....

 

Bezirks-Einzel-Wettkämpfe in Bodenwerder

Zum Ende des Wettkampfjahres gelang uns TKB Trampolinturnern noch einmal ein toller Bezirks-Einzel-Wettkampf in Bodenwerder. Durch Krankheiten etwas dezimiert, starteten sieben Turner in verschiedenen Altersklassen.

 

Darunter errang Lara im Jahrgang Schülerinnen 2007/2008 den 2. Platz von zwanzig Teilnehmerinnen durch eine starke Pflicht und zwei souveräne Kürübungen.

Hier startete auch Sara -ihren zweiten Wettkampf - und landete auf Rang 16.

 

Ebenso glücklich war Jonas mit dem 1. Platz- zwar war er gerade in der Klasse Schüler 2011/2012 der einzige Starter, doch seine Punkte liegen im guten Mittelfeld.

 

Immer noch hadern mit ihrem Abbruch in der 1. Kür wird Kristina im Jahrgang Schülerinnen 2011/2012. Bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt war die Anspannung zu groß, alles richtig zu machen. Sie bekam nur 8 Sprünge in der Pflicht bewertet und landete trotz einer guten 1. Kür in einer starken Altersklasse auf Rang 12.

Erster im Jahrgang Schüler 2003-2006 wurde Alessio. Seine selbstbewussten drei Übungen beförderten ihn oben auf das Treppchen.

Anna, Schülerinnen 2005/2006, wurde 7. von 19 Turnerinnen.

Sie freute sich über ihren Einzug in das Finale mit ihrem das erste Mal auf einem Wettkampf geturnten Salto-Sprung.

Bei den Schülerinnen 2009/2010 erreichte auch Tamara die Finalrunde. Sie belegte sehr zufrieden einen 8. Platz von 15 Teilnehmerinnen. Der Bezirk-Einzel-Wettkampf war ihr zweiter Start bei einem Trampolinwettkampf.

Mit den Trainern Ariane und Angelika, unterstützten uns die Kampfrichter Lennart (Wettkampfleitung)), Dominik (Schwierigkeit) und Kristina T (Haltung) den ganzen Tag

 

5 Teilnehmerinnen bei den LandesAltersGruppenwettkämpfen in Göttingen!

Sarah, Lenja, Marla, Viktoria, Sophie zeigten ihr Können auf Landesebene

Das war ein guter Einstieg für Sophie, Viktoria, Lenja und Sarah bei den LAG. Marla war zum zweiten Mal dabei.

Sophie und Sarah schafften es bei der niedersachsenweiten Konkurrenz in die Finalrunde der Besten nach Pflicht und Kür.

Auch die anderen waren je nach Übung nicht allzuweit von dieser dritten Runde entfernt, obwohl ihr Platz es nicht vermuten lässt. Die Punkte, die sie auseinander liegen, sind gering.

Die Aufregung verhinderte, die besten Sprünge aus dem Training zu zeigen. Daran wird jede wachsen.

Sophie(Jug D) 7 von 13, Sarah(Jug B) 5 von 11, Marla(Jug C) 11 von 25, Lenja(Jug C) 19 von 25, Viktoria(Jug C) 22 von 25.

Lennart wertete als Haltungskampfrichter an diesem Tag, Dominik und Angelika( wenn Zeit war, auch Lennart) standen als Trainer zur Seite.

 

 

3 Tage Leistungstraining in Berenbostel

Für ausgewählte leistungsstarke und -willige Turner gab es ein Feuerwerk an Turnmöglichkeiten für drei Tage in der Turnhalle in Berenbostel. Zusammen mit dem TSV Pattensen und Trainerin Annika Folta veranstalteten die TKB Trainer Lennart Wache und Dominik Rother ein Trampolin-Ferientraining. Viel gelernt haben alle was und für Laura wünschen wir, dass der Fuß schnell wieder gut ist!

 

 

Bezirks-Synchron-Meisterschaften, Sa 14.09.

 

Oh, wie ist das schön.......Das gab es lange nicht beim TRA-TKB: Verteidigung des Bezirk-Meister-Titels von Marla H und Laura sowie die Steigerung von Lenja mit Sarah zur Bronzemedaille in diesem Jahr!

Glückwunsch!!

 

 

 

Bezirks-Einzel-Meisterschaft, Sa 31.08.2019

Das war ein gemeiner Tag: Die  TKB-Turner zeigten eine richtige Weiterentwicklung nach den letzten Wettkämpfe, Sprunghöhe passte, Haltung war meist sehr sauber. Beide Kampfgerichte  legten ihre Schwerpunkte in der Wertung woanders.

Eigentlich fühlen wir uns fast alle ungerecht(im Verhältnis!) bewertet. Gottlob hat Herr Hoppmann schnell reagiert und auf eine zu gering gerechnete Schwierigkeitswertung hingewiesen!! Das rettete zumindest Marla H einen berechtigten Finalplatz in der Mitte.

So heißt es: Sammeln! Krone richten und weiter trainieren!

 

 

 

Kreis-Synchron-Meisterschaften, So 25.08.2019

 

Am Folgetag bei den Kreis-Synchron-Meisterschaften holten sich Alessio und Julian Bronze, Marla W schaffte mit Sarah einen hervorragenden 3 Platz unter alle siebzehn Paaren. Hier lag das TKB Paar Lenja und Aimee gleich dahinter auf Rang 4.

Alena und Juliana erhielten nach dem zweiten Kürdurchgang Rang 5 und verbesserten sich hier sogar noch um einen Platz. Sie traten unter vierzehn Paaren an.

Viktoria mit Sophie und Saskia mit Luliana kamen dieses Mal nicht in die Finalrunde.

Starke Teams
Sie halten die Stellung mit Erfolg und Viktoria mit Stolz

Kreis-Einzel-Meisterschaften, Sa 24.08.2019

 

Das war der erste lange Tag! Ein zweiter wird für die Trainer und Kampfrichter morgen folgen.....

Zunächst waren morgens die Jüngeren dran, irgendwie war da noch der Wurm drin:

Alena wurde 17 von 17- nach einem als Abbruch bewerteten Rücken-1/2 Stand Sprung.  Sie ist eine gute Turnerin- das konnte sie am nächsten Tag dann bei den Kreis-SynchronMeisterschaften beweisen;-)

Wie auch immer es ist, weiter üben, dann wird auch ein schwieriger Sprung sicher.

Ebenso ging es in dieser Altersklasse 2008 manch anderer Kameradin, Viktoria(16.), Saskia(15.),  hatten Wackler oder Abbrüche und kamen nicht in die Finalrunde der besten 10.  Juliana(11.) und Lara(12.) waren dem 2. Kürdurchgang noch am nächsten.

Auch Sophie(13.) gelang nicht der Sprung unter die ersten 10 in der Klasse 09/10. Sie hatte 20 Konkurrentinnen.

In der Klasse 2007 kam Laura auf den 15., Juliana auf den 12. Platz von 21. 

Bei dieser Altersgruppe durchliefen zwei Turninnen nun auch den zweiten Kürdurchgang:

Lenja lag auf Rang 7., holperte dann noch und errang Platz 10 unter diesen 21.

Souverän und selbstsicher turnte Marla H:  Sie errang Bronze (zunächst Zweite) mit 0,4 Punkten hinter dem Silberplatz unter 21 Teilnehmerinnen.

 

Am Nachmittag dann endlich kamen weitere Finalrunden dazu:

Julian, Jahrgang 06, errang den 2. Platz.

Sarah setzte sich auf Rang 6 und Aimee auf Rang 8 von 17 Turnerinnen Jahrgang 05/06.

 

EINE TOLLE TRUPPE!

 

 

SUPER TRIO

 

Feriencamp in Wunstorf 2019

 

Auch in diesem Sommer nahmen vier Turnerinnen an dem intensiven Trampolin-Feriencamp teil. Drei Tage lang trainierten die Aktiven von befreundete Vereinen gemeinsam beim ausrichtenden Verein TuS Wunstorf. Vom TKB waren Marla, Lenja, Alena und Sophie teil. Dominik und Lennart begleiteten das Camp als Trainer.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eisüberraschung im Sommer

 

Sonne, heiß und....EIS für die, die fleißig trainierten :-)


 


 


 

Bezirksmannschaft- Meisterschaft und Wettkämpfe


 

Unsere Teilnehmer bei den Bezirks-Mannschaft-Meisterschaften und- Wettkämpfen, ebenso unsere Kampfrichter-Garde: Lennart, Isabel, Dominik, Florian, Lena M


 


 

Die Ergebnisse sind toll:

Meisterschaften:   
 

Silbermedaille und somit Vize-Meister in der Klasse Schüler/innen D (07/08)    
 

Mannschaft mit Lenja, Laura und Marla H

     


 


 


 

Silbermedaille und somit Vize-Meister  in der Klasse Schüler/innen C (05/06)

Mannschaft mit Sarah, Marla W, Alessio, Kira P


 



 

Wettkämpfe:

1. Platz in der Klasse Schüler/innen D Mannschaft mit Alena, Juliana, Saskia und Viktoria,


 


 

   3. Platz in der Klasse Schüler/innen D

Mannschaft mit Amelie, Lena Sch, Luliana und Sara,


 

2. Platzin der Klasse Schüler/innen E-F( 09 und jünger)

Mannschaft mit Nala, Sophie, Kallia und Suki,


 

4. Platz in derKlasse Schüler/innen E-F
Mannschaft mit Mona, Tamara, Isabell und Elise,(ausschließlich Neueinsteiger!)


 

Wir sind Kreismannschafts-Meister in der Klasse Schülerinnen 2008 und jünger!


 

Wir startete mit drei ausgewählten Mannschaften bei den Kreis-Mannschafts-Meisterschaften.

Alle drei schafften es in die Finalrunde.


 

Zunächst kämpften die Starter Sophie, 09, Alena, 08, Juliana, 08, und Saskia, 08, im Jahrgang 2008 und jünger, in einer Gruppe von neun Mannschaften.

Sie turnten souverän ihre Pflicht und die erste Kür durch und landeten so in der Finalrunde, hier auch schon auf Rang 1. Die Vier schafften es mit Nerven den Platz zu halten, siegten in dieser starken Jahrgangsklasse der Schülerinnen und wurden hier Kreismannschafts-Meister.

Eine Klasse höher, in der Jahrgangsgruppe 2006 und jünger, starteten Laura, 07, Lenja, 07, Viktoria, 08 und Lara, 08.

Als eine der Jüngeren kämpfte jede hier und da mit der Schwierigkeit ihrer Übung. Die Pflicht wurde noch recht sicher geturnt, die erste Kür klappte bei mancher gut. So wurde die Finalrunde mit Platz 4 unter den besten Fünfen erreicht und dieser auch nach der zweiten Kür gehalten.

Am Nachmittag des Wettkampftages startete die dritte Mannschaft aus Berenbostel. Den akuten Krankheitsausfall von Aimee mussten die drei Turnerinnen Sarah, 06, Marla W, 05 und Luliana, 07, kompensieren, in der Jahrgangsklasse 2004 und jünger nicht leicht. Mit durchgeturnten Sprüngen und höheren Schwierigkeiten als die Pflichtübung waren sie zufrieden mit dem Bronzeplatz

Alle Turner mit unseren drei Kampfrichtern:-)


 

Die Meister 2019:


 

Jahrgang 2006 und jünger:


 

                                        Auf dem Bronzeplatz:


 


 

______________________________________________________________

Adé Doppelmini

 

 


 

Sarah und Sophies neue Hängematte;-))

Anfahrt "Neues":


 


 


 

Da ich Inhalte irrtümlich "aus technischen Gründen" ;-) gelöscht habe- hier eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse in 2019 (chronologisch absteigend) (Awa)

Wir haben seit dem 26. April ein zweites Ultimate, inzwischen haben wir im nach Abstimmung eine Farbe gegeben: "Das Schwarze"


 


 

Bitte erstmal das Password eingeben:

[2021-02-26 11:59:25]